Zentrale Schnittstelle für unsere neue Labor-Software ist der apotec® connect. An ihn werden alle Geräte angeschlossen. Damit ist der sichere und verschlüsselte Datentransfer gewährleistet. Unsere Software erfüllt die höchsten Sicherheitsstandards im Markt.  Bei der Entwicklung unserer neuen LabXpert Software konnten wir auf viele Erkenntnisse mit dem TOPITEC® DokuManager zurückgreifen. Hier zahlen sich die wertvollen Erfahrungen aus der täglichen Arbeit mit unseren Kunden aus. Sie profitieren von Bedienkomfort nach Wunsch und Leistung nach Maß!
Beispiele:
Durch die für sich sprechenden Icons ist eine schnelle und einfache Benutzerführung gewährleistet. Gespeicherte Stoffe, Arzneimittel oder Packmittel werden bereits in der Suchleiste bei den ersten beiden Buchstaben angezeigt und können somit einfach und schnell ausgewählt werden.

Starten Sie 2018 mit apotec® LabXpert – die Komplettlösung für Ihr Labor und Ihre Rezeptur!

Ab Frühjahr 2018 können Sie die neue Software in Ihrer Apotheke nutzen!

  • Identitätsprüfung von Ausgangsstoffen, Packmitteln, Fertigarzneimitteln und Medizinprodukten
  • Dokumentation der Rezepturherstellung inkl. Erstellung von Plausibilitätsprüfung
  • Herstellungsprotokoll
  • Dokumentation der Defekturherstellung inkl. Erstellung von Herstellungsanweisung
  • Prüfanweisung (inkl. Herstellungsprotokoll und Prüfprotokoll)
  • Schnittstellen zu Hardware-Komponente der WEPA (Cube) zur Anbindung von Waagen, Druckern, Scannern, Mischgeräten und Laborgeräten

Ab Herbst 2018 folgen viele weitere Features und Module, die Ihre Arbeit noch komfortabler machen.

  • Modul zum Taxieren von Rezepturen
  • Modul zur rechtssicheren elektronischen Ablage der o.g. Dokumente (bspw. Fortgeschr. Elektr. Signatur, Signaturpad o.ä.)
  • Modul zum Drucken von Etiketten für abgabefertige Rezepturarzneimittel
  • Defekturarzneimittel inkl. Verwendungszweck
  • Modul zum Drucken von Etiketten für Standgefäße
  • Verbessertes Herstellungsverfahren für einzeln abgetrennte Arzneiformen wie Kapseln, Zäpfchen etc.
  • Kontrollwägungen im Bereich Defektur Möglichkeit, den Ansatz unterzuverpacken

LabXpert Leistungsmerkmale auf einen Blick

Damit Sie sich einen Überblick verschaffen können, was die neue Laborsoftware von apotec® alles kann und noch können wird, haben wir alle Leistungsmerkmale für Sie übersichtlich zusammengefasst:

1. Modul Labor

Haupteinsatzgebiet in der Apotheke

  • Prüfung Identität von Ausgangsstoffen (§ 6 und 11 ApBetrO)
  • Prüfung Reinheit von Ausgangsstoffen (§ 6 und 11 ApBetrO)
  • Prüfung Gehalt von Ausgangsstoffen (§ 6 und 11 ApBetrO)
  • Prüfung von FAM (§ 12 ApBetrO)
  • Prüfung von Medizinprodukten (§ 12 ApBetrO)
  • Prüfung von Kosmetika (EU-Kosmetik-VO, Art 6)
  • Elektronische Signatur
  • Berechnung von Zubereitungen (§ 5 AMPreisV)
  • Druck von Anheftern
  • Anbindung an Analytik-Geräte im Labor
  • Anbindung Waagen (z. B. apotec®, Sartorius)
  • DAC/NRF-Bibliothek
  • Einbindung von Prüfzertifikaten (externe PDF-Dokumente)

2. Modul Rezeptur

Haupteinsatzgebiet in der Apotheke

  • Plausibilitäts-Check Rezeptur (§ 7 ApBetrO)
  • Herstellungsanweisung für Rezepturen (§ 7 ApBetrO)
  • Herstellungsprotokoll für Rezepturen (§ 7 ApBetrO)

3. Modul Defekturen

Haupteinsatzgebiet in der Apotheke

  • Herstellungsanweisung für Defekturen (§ 8 ApBetrO)
  • Risiko-Beurteilung von Defekturen (DAC/APD)
  • Prüfanweisung von Defekturen (§ 8 ApBetrO)
  • Herstellungsprotokoll für Defekturen (§ 8 ApBetrO)
  • Prüfprotokolle für Defekturen (§ 8 ApBetrO)

Optimierte Rezeptur statt komplizierte Prozedur

Je mehr Mitarbeiter und Geräte in den Rezepturprozess eingebunden sind, desto höher die Gefahr von Flüchtigkeits- oder Übertragungsfehlern. Mit unserer neuen LabXpert Software werden alle Informationen und Daten digital erfasst und ausgewertet. So lassen sich per Knopfdruck alle Arbeitsschritte auf der Rezepturebene rückverfolgen.


Prüfung von Ausgangstoffen und Medizinprodukten

Mit allen wichtigen Prüfvorschriften aus DAC/NRF, EUAB und DAB sowie deren Herstellungsvorschriften. Ermöglicht die einfache, gesetzeskonforme, datenbankgestützte Dokumentation der Identitätsprüfung von Arzneistoffen, Packmitteln, Kosmetika, Medizinprodukten und Fertigarzneimitteln (inkl. Einbindung des ABDA-Artikelstamms). Bei Bedarf kann auch die Gehalts- und Reinheitsprüfung der Ausgangsstoffe ebenbürtig dokumentiert werden.


Dokumentation der Prüfung von Fertigarzneimitteln und apothekenpflichtigen Medizinprodukten.


Konnektivität mit Analyse und Herstellungs-Geräten

Ob Fein-, Präzisions- oder Tee-Waage; ob der apotec® Schmelzpunktbestimmer, das apotec® Refraktometer VAR oder das apotec® NIR-System; oder auch die verschiedenen TOPITEC® Mischsysteme – sie lassen sich alle in den Ablauf der Dokumentation einbinden. 


Plausibilitäts-Check von Rezepturen

Automatisierte und datenbankgestützte Plausibilitätsprüfung und deren Protokollierung.


Herstellungs-Anweisung

Erstellt nach der Plausibilitätsprüfung die passenden Vorgaben und berücksichtigt dabei auch die jeweiligen NRF-Monographien.


Erkennung wiederkehrender Rezepturen, Rezepturdokumentation mit Herstellungsanweisung und Herstellungsprotokoll.


Automatische Archivierung aller im Laborprogramm generierten Protokolle. Variable Suchfunktionen zum schnellen Auffinden jedes gewünschten Dokuments – auch noch nach Jahren. Klare Strukturierung des Rezepturarchivs durch Kennzeichnung von Vorlagen.


Doppelseitiger Ausdruck von Protokollen und Listen Druck von Anheftern für das Standgefäß und Etiketten für das Abgabegefäß.