In LabXpert finden Sie ab sofort Rezepturformeln zur Herstellung von Händedesinfektionslösungen nach WHO, sowie Ethanol bzw. 2 Propanol-Wassermischungen gem. Standardzulassungen im DAC/NRF Rezepturenfinder.

Aktuelle Informationen rund um die kostenlosen Updates erhalten Sie unter hier.



Fachtipp zur Beantragung Ihres eHBA:

Seit Anfang des Jahres können Sie Ihren eHBA* beantragen.

Damit Sie mit dem eHBA mittels einer qualifizierten elektronischen Signatur (kurz: QES) in der Lage sind eRezepte, eMedikationsplan, Herstellungsanweisungen innerhalb der Rezepturherstellung & Co. zu unterschreiben, muss bei der Beantragung des eHBA der Zusatz „Listung in die LDAP** zulassen“ bestätigt werden. Mit diesem Häkchen und weiteren technischen Voraussetzungen ist die Apotheke später in der Lage, auch außerhalb dem eRezept digital zu unterzeichnen. Dies bedeutet, dass Sie in Zukunft keine weiteren QES-Karten mehr benötigen werden, so wie diese derzeit in vielen Apotheken Anwendung finden. Dadurch werden Sie Zusatzkosten einsparen. Bitte beachten Sie: Eine nachträgliche Eintragung in LDAP ist NICHT möglich!

Wo und wie Sie Ihren eHBA beantragen können,
erfahren Sie unter:

https://www.bundesdruckerei.de/de/Service-Support/Service/Elektronischer-Heilberufsausweis-eHBA

*eHBA = elektronischer Heilberufsausweis

**LDAP = Lightwight Directory Access Protocol

(~ öffentliches Telefonbuch für digitale Zertifikate)

Ihre Cookie-Einstellungen